Feldtmann Kulturell-Stiftung

Die Stiftung Feldtmann Kulturell wurde als Treuhandstiftung unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung am 2. April 2003 gegründet und 2007 in eine Verbrauchsstiftung umgewandelt, um die finanzielle Förderung noch nachhaltiger gestalten zu können sowie mit dem Ziel, die Interessen der Hamburgischen Kulturstiftung auf dem Gebiet der musikalischen Nachwuchsförderung zu unterstützen.

 

Bisher wurden nachhaltig und längerfristig Projekte wie »Klangradar« (seit 2012) und »klub katarakt« (2012 bis 2017) sowie »Hamburger Klangwerktage« (2007 bis 2011) und »Greatest Hits« Festival für zeitgenössische Musik (2013 bis 2015) begleitet und unterstützt.

 

In Kooperation mit der Dr. Ursula-Kuhn-Musikstiftung, dem Stiftungsfonds für junge Musiker und dem Ingeborg und Hellmuth Spielmann-Stiftungsfonds – alle unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung – hat Feldtmann Kulturell die »Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg« 2005 ins Leben gerufen und ab 2015 für dieses Projekt auch die Trägerschaft übernommen.

 

Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg

 

Stipendiaten der »Initiative Jugend-Kammermusik Hamburg«

Foto: Peter Bock